Interessante Artikel zum Thema
Highway-Helden mit Hämorrhoiden: Tipps für das Leben unterwegs

Tipps für das Leben unterwegs auf dem LKW mehr...

Welcher Beruf erhöht das Risiko für Hämorrhoiden?

Gibt es Menschen, die aufgrund ihres Jobs mehr als andere gefährdet sind, vergrößerte Hämorrhoiden zu entwickeln? Jein, sagen Fachärzte. Es gibt keine speziellen Berufe, die ein Hämorrhoidalleiden fördern. Doch Menschen, die bei der Arbeit viel sitzen, sind exponierter: Sie bewegen sich zwangsläufig wenig, was Verstopfung begünstigt und wieder in langem Sitzen endet - diesmal auf der Klobrille.

Sicher, Hämorrhoiden hat jeder. Die Gefäßpolster dichten den Anus ab, damit aus dem Darm keine Flüssigkeit oder Gase entweichen oder sie schwellen ab, um Kot passieren zu lassen - je nachdem, was gerade gebraucht wird. Bei krankhaft vergrößerten Hämorrhoiden funktioniert dieser Mechanismus nicht mehr; entzündet sich das umliegende Gewebe zudem noch, können echte Plagegeister entstehen, die jucken, brennen oder beim Stuhlgang sogar schmerzen. Das wünscht sich natürlich niemand. Was liegt daher näher, als nach den Ursachen zu fahnden und sie abzustellen.

Welche Rolle spielt der Beruf für ein Hämorrhoidalleiden?

  • Zum Downloadbereich

    Hier können Sie sich anonym und kostenlos den Patienten-Ratgeber "Gut versorgt bei Hämorrhoiden" downloaden.

Schließlich verbringen die meisten arbeitenden Menschen mindestens acht Stunden pro Tag im Job. Gibt es Berufe, die das Enddarmleiden fördern? Wissenschaftliche Untersuchungen existierten keine, erklärt Dr. Bernhard Lenhard vom Berufsverband der Coloproktologen. Doch extreme Belastungen des Beckenbodens könnten eine Vergrößerung der Hämorrhoiden fördern. "Menschen mit einer entsprechenden Veranlagung, die ständig schwere Lasten heben, entwickeln wahrscheinlich eher ein Hämorrhoidalleiden als andere", spekuliert der Fachmann.

Dauerndes Sitzen fördert Hämorrhoidalleiden

Es gibt keine bestimmte Berufsgruppe, die besonders Gefahr läuft, vergrößerte Hämorrhoiden zu entwickeln, urteilt Professor Alexander Herold vom Enddarm-Zentrum Mannheim. "Gefährdet sind aber alle Personen, die sehr viel sitzen." Doch Dauersitzen selbst ist gar nicht das Problem - fehlende Bewegung ist es: Sie begünstigt Verstopfung. Auf der Toilette flutscht es nicht, daher wird gepresst. Das mögen Hämorrhoiden gar nicht und vergrößern sich daher unter Umständen mit der Zeit.

Beim Stuhlgang nicht pressen, keine langen Sitzungen!

Nur in einem konkreten Fall führt tatsächlich das Sitzen zu einer Hämorrhoidenvergrößerung - das auf der Klobrille nämlich. Lenhard: "Durch die Haltung wird der Beckenboden freigegeben. Eine ungünstige Position, die ein Hämorrhoidalleiden fördert." Je länger, desto schädlicher, lautet die Regel. "Es heißt nicht umsonst: Ich muss mal, nicht ich will mal", meint der Proktologe. Der Stuhlgang sollte mit möglichst wenig Pressen und rasch vonstatten gehen. "Es gibt ja Leute, die auf dem Lokus lesen", sagt Lenhard. "Doch aus proktologischer Sicht gehören Bücher und Zeitungen nicht auf die Toilette."

Übrigens: Dass viele Männer ausgedehnten Sitzungen frönen, liege nicht an einer Neigung zu Verstopfung, sagt Lenhard. Es sei schlicht Angewohnheit.

Hämorrhoiden und Beruf

Hilfe für Vielsitzer
Hämorrhoidalleiden vorbeugen

Wer im Beruf viel sitzen muss, entwickelt leicht Verstopfung und ein Hämorrhoidalleiden. Bewegungstipps und Übungen fürs Büro. mehr...

shop-apotheke.com

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 01. Juli 2015
Durch: sl / Lifeline
Quellen: Nach Informationen von Dr. Bernhard Lenhard, Pressesprecher des Berufsverbandes der Coloproktologen und Professor Alexander Herold vom Enddarm-Zentrum Mannheim

Alltag
Aktuelle Fragen
  • Expertenrat Hämorrhoiden
    schwammiges Gefühl 28.07.2015 | 18:15 Uhr von Estarina79

    Sehr geehrte Frau Dr. Schönenberg Hackenberg, hatte vor 6 Wochen die 3. Ligamentur gesetzt...  mehr...

  • Expertenrat Hämorrhoiden
    Blut am Stuhl 25.07.2015 | 14:33 Uhr von lislll

    Hallo Frau Dr., Habe am donnerstag vormittag meine 3. Und eigentlich letzte Verödung...  mehr...

  • Expertenrat Hämorrhoiden
    Rektummukosaprolaps 24.07.2015 | 22:50 Uhr von Priesterin

    Sehr geehrte Frau Dr. Schönenberg-Hackenberg, seit sehr vielen Jahren habe ich, weiblich,...  mehr...

Expertenrat Hämorrhoiden

Im Expertenrat Hämorrhoiden können Sie Fragen an einen Spezialisten stellen.

zum Expertenrat
Gratis Broschüren
Diskussionsforum

Sie möchten sich mit anderen Betroffenen zum Thema Hämorrhoiden austauschen? Hier geht's zum Diskussionsforum.

zum Forum

Zum Seitenanfang