Erfahrungen mit Laser-Hämorrhoidoplastie

Kategorie: Haemorriden.net » Expertenrat Hämorrhoiden | Expertenfrage

21.09.2018 | 12:19 Uhr

Guten Tag Frau Dr. Schönenberg,

ich bin seit etwa 5 Jahren wegen zirkulär vergrößerten Hämorrhoiden 2. Grades in proktologischer Behandlung. Nachdem sowohl Gummibandligaturen und zahlreiche Sklerosierungen nie einen nachhaltigen Effekt gebracht haben, hat mir eine Klinik mit proktologischen Schwerpunkt jetzt die LHP-Methode angeboten. 

Ich möchte meine sehr lästigen Beschwerden (Brennen, Schmerzen v.a. bei hohen Außentemperaturen) endlich nachhaltig loswerden. Da ich eine regelmäßige und völlig unkomplizierte Stuhlentleerung ohne pressen habe, nicht übergewichtig bin und mich viel bewege, weiß ich langsam sonst keine Alternative mehr.

Alle Proktoskopien und Mastdarmspiegelungen waren ohne weitere Befunde. Sicherlich habe ich eine  vererbte Bindegewebsschwäche.

Meine Frage lautet:

Wie ist Ihre Meinung zu der Laser-Hämorrhoidoplastie?

Gibt es sonst noch irgendetwas was ich tun könnte ( homöopathisch)?

 

Herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen 

J.B.

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
25.09.2018, 14:40 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Guten Tag Andernach01,

vielen Dank für Ihre Frage an unseren Expertenrat.

Unsere Expertin Frau Dr.Schönenberg-Hackenberg ist bis zum 03.10.2018 im Urlaub. Da Ihre Frage sehr speziell ist und eigentlich nur von unserer Expertin beantwortet kann, müssen wir Sie leider mit der Beantwortung der Frage bis zu ihrer Rückkehr vertrösten.

Wir bedanken uns schon einmal für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Viele Grüße

Victoria Martini

Lifeline - Community-Managerin

Expertin Schönenberg-Hackenberg
Beitrag melden
04.10.2018, 11:26 Uhr
Antwort von Expertin Schönenberg-Hackenberg

Eine Laser Hämorrhoidenbehandlung wird nicht so häufig angeboten, wichtig ist zu erfarhen, wieviel Erfahrung der Therapeut mit der Methode hat.

Insgesamt ist die Methode sinnvoll, schonend, hat aber eine relativ hohe Rückfallquote der Beschwerden. Man könnte sie aber versuchen,  da ja Ligaturen etc. schon bei Ihnen durchgeführt wurden und die nächste Stufe dann eine operative Longo oder MM - Operation wären.

Alles Gute !

Dr. E. S.