Salbe oder nicht bei geöffneter AVT

Kategorie: Haemorriden.net » Expertenrat Hämorrhoiden | Expertenfrage

12.05.2018 | 09:53 Uhr

Sehr geehrte Experten,

so langsam verzweifle ich. 

Ich habe seit dem 01.05. eine AVT. Wahrscheinlich ausgelöst durch wenig trinken und gleichzeitig stundenlanges Stehen auf einem Musikkonzert.

Dachte es wären "Hämorrhiden". Aber alle Salben wie Faktulind usw halfen nicht. Im Gegenteil, dass Ding wurde immer größer. Am 09.05. dann Besuch bei einem Chirurgen der sich wohl auch mit proktologischen Beschwerden auskennt. Er nannte es AVT. Man könne warten bis es von allein zurückgeht oder schnellere Linderung mit Aufschneiden der AVT. Ich entschied mich daher fürs Öffnen. 1 Tag nach dem Öffnen noch immer geschwollen. Fühlte sich als wäre es wie vorher. Dann auch Stuhlgang an dem Tag, ich hätte sterben können. Aus Angst nichts gegessen. 2 Tag kein Stuhlgang, aber mehr Haushalt und Bewegung und schon wieder alles geschwollen. Heute Tag 3 leider wieder Stuhlgang. Wieder unerträglich. Auch immer wieder leichtes Nachbluten. Bisher habe ich nur nach dem Stuhlgang ein kurzes reinigendes Pobad mit klarem Wasser gemacht um die Wunde sauber zu halten.

Ich kann also sagen, dass das Öffnen bisher keine Linderung gebracht hat. Im Gegenteil. Ich habe Angst nie wieder schmerzfrei zu sein.

Kann ich mir jetzt Heparinsalbe besorgen und anwenden? Oder geht das auf offener Wunde nicht?

Wann kann ich mit Linderung rechnen?

Sollte ich besser zu einem Spezialisten gehen?

Freundliche Grüße 

B. Lud

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin Schönenberg-Hackenberg
Beitrag melden
12.05.2018, 09:59 Uhr
Antwort von Expertin Schönenberg-Hackenberg

Manchmal kommt es auch nach eröffneten Analthrombosen zu Rückfällen, Zeichen sind anhaltende Schwellung und Schmierbluten. Deshalb würde ich nochmal zu einer Nachkontrolle beim Kollegen raten. Die komplette Rückbildung dauert immer auch nach Eröffnung meist Wochen, die Patienten sind aber in der Regel komplett beschwerdefrei.

Heparinsalbe ist bei offener Wunde NICHT sinnvoll.

MfG

Dr.E.S.

 

Beitrag melden
12.05.2018, 10:11 Uhr
Kommentar

Sehr geehrte Frau Hackenberg,

Ich habe erst am 16.05. einen Termin zur Nachkontrolle erhalten. Soll ich früher hingehen?

Muss dann noch eröffnet werden oder wird es dann so belassen und die Heilung dauert eben länger?

Ich habe seit dem Öffnen Schmerzen. Brennen und Stechen. Daher versuche ich nur zu liegen, um wenigstens weitere Schwellungen zu vermeiden.

Wie verhalte ich mich jetzt am besten?

Mehrere Sitzbäder am Tag? Überwiegend liegen oder bewegen?

Freundliche Grüße 

B. Lud

Expertin Schönenberg-Hackenberg
Beitrag melden
13.05.2018, 18:15 Uhr
Antwort von Expertin Schönenberg-Hackenberg

Versuchen Sie, den Termin vorzuziehen, denn Sie haben doch anhaltend Beschwerden. Leichte Bewegung ist problemlos möglich.

Alles Gute, Dr. E. S.