Home » Alltag » Sport » Beckenbodentraining: Drei stärkende Übungen

Man spürt ihn nicht, doch er ist unheimlich wichtig: Der Beckenboden besteht aus einem Muskelgeflecht, das die Organe in Bauch und Becken stützt. Ist die Beckenbodenmuskulatur geschwächt – zum Beispiel durch Übergewicht, Schwangerschaft oder Geburt – sind mitunter vergrößerte Hämorrhoiden, Inkontinenz oder Gebärmuttersenkung die Folge. Gegensteuern lässt sich mit gezieltem Beckenbodentraining. Das Tolle: Viele Beschwerden lassen sich dadurch sogar wieder beheben. Dr. Carolin Hobler, Expertin beim Online-Fitnessstudio Gymondo, empfiehlt vor allem drei Übungen, die sich sowohl für die Frau wie auch für den Mann eignen.